Tellabs leidet unter massivem Gewinnschwund

Dienstag, 22. April 2008 15:21
Tellabs

NAPERVILLE - Der US-Telekomausrüster Tellabs (Nasdaq: TLAB, WKN: 867899) muss für das vergangene erste Quartal 2008 einen Gewinneinbruch von 35 Prozent melden, obwohl der Umsatz zuletzt wieder leicht anzog.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 464,1 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von drei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Gewinn brach um 35 Prozent auf 16,6 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie ein, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Profit von 25,5 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie verbuchen konnte.

Meldung gespeichert unter: Tellabs

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...