Tellabs: Gewinn bricht um 45 Prozent ein

Dienstag, 24. Juli 2007 00:00

NAPERVILLE (ILLINOIS) - Tellabs Inc. (Nasdaq: TLAB, WKN: 867899) wies heute die Ergebnisse für das zweite Quartal sowie für das erste Halbjahr 2007 aus.

Der US-amerikanische Anbieter von Netztechnik erzielte im zweiten Quartal einen Umsatz von 534,5 Mio. US-Dollar, im Vorjahr waren 549,3 Mio. Dollar erwirtschaftet worden. Auch der Bruttogewinn sank von 254,2 Mio. Dollar in 2006 auf 187,6 Mio. Dollar. Es wurde ein operativer Gewinn von 27,5 Mio. Dollar ausgewiesen (2006: 79,9 Mio. Dollar). Der Nettogewinn ging von 53,5 Mio. Dollar in 2006 auf 29,6 Mio. Dollar zurück. Dementsprechend sank der Gewinn je Aktie auf sieben Cent (2006: zwölf Cent).

Im ersten Halbjahr 2007 konnte Tellabs ebenfalls nicht an die Ergebnisse des Vorjahres anknüpfen. Der Umsatz ging von 1,06 Mrd. Dollar auf 986,4 Mio. Dollar. Es wurde ein Bruttogewinn von 373,5 Mio. Dollar ausgewiesen (2006: 496,5 Mio. Dollar). Der operative Gewinn belief sich auf 50,9 Mio. Dollar nach 169,2 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Tellabs erzielte einen Nettogewinn von 55,1 Mio. Dollar (2006: 105,9 Mio. Dollar). Der Gewinn je Aktie reduzierte sich von 29 Cent in 2006 auf 13 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...