TeliaSonera verstärkt sich im Baltikum durch Zukäufe

Mittwoch, 14. Oktober 2009 11:47
TeliaSonera

STOCKHOLM (IT-Times) - Das schwedische Telekommunikationsunternehmen TeliaSonera AB (WKN: 938475) will im Baltikum weiter wachsen. Zwei Übernahmen sollen dabei helfen.

Wie TeliaSonera mitteilte, habe man nahezu alle Anteile der Eesti Telekom übernommen. Zudem gingen zwei Drittel des Telekommunikationsunternehmens TEO als Litauen in den Besitz von TeliaSonera über. Für beide Anteile hatten die Schweden im August entsprechende Übernahmeangebote eingereicht. TeliaSonera hält an Eesti mittlerweile 97,58 Prozent. Um eine vollständige Übernahme zu gewährleisten, plant das Unternehmen einen Squeeze-out. Die Beteiligung an TEO stieg auf 64,9 Prozent, damit hält TeliaSonera 68 Prozent der Stimmrechte. Zuvor war TeliaSonera mit jeweils 60 Prozent an beiden Unternehmen beteiligt gewesen.

Meldung gespeichert unter: TeliaSonera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...