TeliaSonera unter Margendruck

Dienstag, 28. Oktober 2008 10:44
TeliaSonera

STOCKHOLM - Der schwedische Telekommunikationskonzern TeliaSonera AB (WKN: 938475) wies die Ergebnisse des dritten Quartals 2008 sowie der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres aus. Dabei konnten die Skandinavier zwar den Umsatz, nicht aber den Gewinn steigern. 

Im dritten Quartal 2008 erhöhte sich der Umsatz von 24,79 Mio. Schwedische Kronen in 2007 auf nunmehr 25,81 Mio. Kronen. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) summierte sich auf 8,94 Mio. Euro (2007: 8,71 Mio. Euro). Der operative Gewinn war allerdings mit 7,9 Mio. Kronen gegenüber 8,24 Mio. Kronen in 2007 rückläufig. Der Nettogewinn betrug 5,41 Mio. Kronen, im Vorjahr waren noch 6,21 Mio. Kronen erreicht worden. Entsprechend sank auch der Gewinn je Aktie von 1,20 Kronen auf 1,06 Kronen. 

In den ersten neun Monaten 2008 wurde bei TeliaSonera ein Umsatz von 75,48 Mio. Kronen erzielt (2007: 71,42 Mio. Kronen). Das EBITDA lag bei 24,68 Mio. Kronen und damit über dem Vorjahreswert von 23,81 Mio. Kronen. Entsprechend erhöhte sich auch der operative Gewinn von 20,09 Mio. Kronen auf nunmehr 21,29 Mio. Kronen. Der Nettogewinn wurde mit 15,04 Mio. Kronen bzw. 2,98 Kronen je Aktie ausgewiesen. Im Vorjahr waren es 15,08 Mio. Kronen bzw. 2,94 Kronen je Aktie. 

Meldung gespeichert unter: TeliaSonera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...