TeliaSonera plant Ausbau der baltischen Beteiligungen

Dienstag, 25. August 2009 12:27
TeliaSonera

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationskonzern TeliaSonera AB (WKN: 938475) will sich weiter im baltischen Raum verstärken. Daher plant man in Schweden nun eine Komplettübernahme von bisherigen Beteiligungen.

Die Objekte der Begierde sind dabei Eesti Telekom aus Estland sowie TEO in Litauen. Insgesamt bietet TeliaSonera laut einem Bericht der Financial Times rund 4,9 Mrd. Schwedische Kronen, etwa 670 Mio. US-Dollar, für die noch ausstehenden Anteile beider Unternehmen. Diese befinden sich zum größten Teil im Besitz zahlreicher kleinerer Anleger, die nun durch das Angebot zum Verkauf bewegt werden sollen. Derzeit hält TeliaSonera 60 Prozent an Eesti und 49 Prozent an TEO.

Meldung gespeichert unter: TeliaSonera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...