Telia kauft bei KPNQWest ein

Montag, 8. Juli 2002 11:21

Telia AB (Stockholm: TLIA<TLIA.SSE>; WKN: 938475<TEB.FSE>): Der schwedische TK-Konzern Telia hat zwei Glasfasernetze beim insolventen Carrier KPNQwest eingekauft. Dies gab das Unternehmen am Montag bekannt.

Telia hat mehrere Glasfasernetze von KPNQwest übernommen. Dazu gehört ein Netz zwischen den französischen Städten Paris und Lille und ein Netz zwischen Paris und Kehl in Deutschland. Eine weitere Route verbindet Paris, Lyon, Marseille, Turin und Mailand miteinander. Dieses Netz zwischen Frankreich und Italien wird jedoch nur übernommen, wenn Dienstleister ihre Wartungsarbeiten zu „marktgerechten Konditionen“ weiterführen. Die zugehörige optoelektrische Ausrüstung wurde ebenfalls übernommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...