Telia erhält Auftrag aus Polen

Montag, 8. Oktober 2001 12:38

Der schwedische Telekomkonzern Telia (WKN: 938475<TEB.STU>) sagte am Montag, dass seine Tochtergesellschaft Telia International Carrier einen Auftrag von der polnischen TPSA erhalten habe. TPSA ist der Besitzer von Polens internationalem Netzwerk. Die Tochtergesellschaft von Telia soll das Netzwerk aufrüsten, so dass höhere Datenübertragungen beim Internettraffic möglich werden. Zunächst soll das Netzwerk Internetdaten mit 600 Megabytes pro Sekunde transportieren können. Das Netzwerk wird so gebaut, dass eine Option für ein Upgrade auf 2,5 Gigabytes pro Sekunde möglich ist.

Derzeit haben 6 Mio. Polen einen Internetanschluss. Monatlich kommen etwa 120.000 neue Nutzer hinzu. Daher müssen die bisherigen Kapazitäten des Netzwerkes erweitert werden. (ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...