Teles AG weiterhin in Verlustzone, Umsätze brechen ein

Donnerstag, 13. Januar 2011 16:45
TELES AG Informationstechnologien Logo.png

BERLIN (IT-Times) - Die Teles AG, ein deutsche Anbieter von Infrastruktursystemen und drahtlosen Internetzugängen, hat heute die Ergebnisse des dritten Quartals und der ersten neun Monate des Jahres 2010 veröffentlicht.

Wie aus dem Finanzbericht der Teles AG (WKN: 745490) hervorgeht, war das dritte Quartal von rapiden Umsatzeinbrüchen gekennzeichnet. Mit 2,99 Mio. Euro (Vorjahr: 5,7 Mio. Euro) halbierte sich dieser im Zeitraum eines Jahres. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; vor Mitarbeiterbeteiligungen) des Unternehmens betrug im dritten Quartal 2010 minus 1,98 Mio. Euro (Vorjahr: minus 0,1 Mio. Euro). Wie aus dem Bericht weiter hervorgeht, betrug das EBIT (Ergebnis vor Steuern; vor Mitarbeiterbeteiligungen) minus 2,35 Mio. Euro (Vorjahr: minus 0,4 Mio. Euro). Das Nettoergebnis lag insgesamt bei minus 2,78 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte es sich auf minus 0,48 Mio. Euro beziffert.

Meldung gespeichert unter: Teles AG Informationstechnologien

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...