Teles AG rechnet weiter mit Verlust in 2009

Donnerstag, 27. August 2009 10:10
Teles AG Informationstechnologien

BERLIN (IT-Times) - Die Teles AG (WKN: 745490) präsentierte gestern nach Börsenschluss die Ergebnisse des zweiten Quartals 2009. Trotz einer teilweisen Verbesserung gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnte die Gewinnschwelle nicht überschritten werden. 

Der Umsatz des zweiten Quartals 2009 verringerte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um neun Prozent von 6,6 Mio. Euro auf nunmehr sechs Mio. Euro. Es wurde ein Bruttogewinn von 2,6 Mio. Euro ausgewiesen (Vorjahr: 3,2 Mio. Euro). Teles meldete ein EBITDA von minus 0,4 Mio. Euro für das zweite Quartal 2009, das EBIT lag bei minus 0,7 Mio. Euro. Im zweiten Quartal 2008 waren diese Kennzahlen mit minus 1,7 Mio. Euro bzw. minus zwei Mio. Euro angegeben worden. Die Eigenkapitalquote sank leicht von 41 Prozent Ende des ersten Quartals 2009 auf jetzt 40 Prozent. 

Meldung gespeichert unter: Teles AG Informationstechnologien

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...