Teles AG kommt nicht aus den roten Zahlen

Freitag, 27. Juli 2007 12:43
Teles AG Informationstechnologien

BERLIN - Die Teles AG (WKN: 745490) vermeldete die Zahlen für das zweite Quartal 2007. Der deutsche Anbieter für Infrastruktur-Systeme und drahtlose Internet-Zugänge wies einen Umsatzrückgang aus und konnte die Verluste der Vorperiode nicht signifikant senken.

Die Teles AG konnte im zweiten Quartal einen Umsatz in Höhe von 5,9 Mio. Euro erzielen und liegt damit unter den erreichten Zahlen des Vorjahresquartals. Im zweiten Quartal 2006 wies das Unternehmen noch einen Umsatz von 6,8 Mio. Euro aus. Der Bruttogewinn sank von 2,7 Mio. Euro um 15 Prozent auf nunmehr 2,3 Mio. Euro. Die Teles AG musste ähnlich wie im zweiten Quartal 2006 ein negatives EBIT und EBT verbuchen. Das EBIT konnte leicht verbessert werden und lag bei minus 3,4 Mio. Euro nach minus 3,6 Mio. Euro im Vorjahr. Das EBT betrug minus drei Mio. Euro. Im zweiten Quartal 2006 musste noch ein EBT von minus 3,2 Mio. Euro ausgewiesen werden. Der Barmittelbestand betrug zum 30. Juni 2007 39,5 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote lag bei 93 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Teles AG Informationstechnologien

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...