Telenor lagert Service-Sparte aus

Freitag, 28. September 2001 12:29

Telenor AS Asjer (Nasdaq:TELN<TELN.NAS>, WKN 591260<TEQ.FSE>): Der norwegische Telekomanbieter Telenor gab am Freitag bekannt, seinen Beratungsservice nahezu vollständig aufzugeben beziehungsweise auszulagern. In diesem Bereich sollen auch Mitarbeiter entlassen werden.

Im Gegenzug ist jedoch angedacht, Mitarbeiter in den Kernbereichen des Unternehmens einzustellen, so dass sich netto kein Beschäftigungseffekt ergeben dürfte. Dennoch sollen insgesamt Kosten eingespart werden, indem der Beratungs-Service aufgegeben wird. Zudem will das Unternehmen dadurch Kosten einsparen, dass es weniger Geschäftsreisen zugesteht. Stattdessen sollen vermehrt Videokonferenzen abgehalten werden. Dort, wo Reisen unumgänglich sind, sollen langfristige Verträge mit Reisebüros für niedrigere Kosten sorgen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...