Telekom: Ron Sommer verzichtet auf Aktienoptionen

Dienstag, 18. Juni 2002 09:50

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>): Wie heute morgen bekannt wurde verzichten Ron Sommer und sein Führungsteam auf einen Teil der ihnen zustehenden Aktienoptionen.

Dieser Schritt wird teilweise positiv aufgenommen, da die Vorstände der Deutschen Telekom trotz Krise im Telekommunikationssektor und Dividendenkürzung ihre Gehälter ordentlich aufgestockt hatten. Diesen Widerspruch wollte die Führungsetage des Unternehmens nun wohl etwas mildern. Allerdings scheint Ron Sommer seine Aktionäre für dumm verkaufen zu wollen. Die Aktienoptionen auf die verzichtet werden soll können nach Aussage des Nachrichtensenders n-tv erst bei einem Kurs der Telekom-Aktie von über 30 Euro ausgeübt werden. Doch davon ist die T-Aktie weit entfernt. Sie müsste sich bis dahin nahezu verdreifachen. Dazu kommt, dass die um 89 Prozent erhöhten Vorstandsgehälter wohl nicht eingeschränkt werden sollen. Stimmen die Meldungen, dann wird Ron Sommer immer mehr zur Witzfigur und die Aktionäre dürften sich mehr denn je verschaukelt fühlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...