Telekom: Millionenstrafe

Freitag, 27. Mai 2005 17:58

BONN/BRATISLAVA - Wer seine Monopolstellung missbraucht, wird bestraft. Das ist auch in der Slowakei so. Die dortige Kartellbehörde verhängte aus diesem Grund eine Strafe in Höhe von 23 Mio. Euro gegen Slovak Telecom.

Slovak Telecom gehört zu 51 Prozent der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>). Das Unternehmen ist der einzige Festnetzanbieter des Landes. Diese dominierende Marktstellung habe Slovak Telecom missbraucht, erklärte die Behörde.

Diese Entscheidung war bereits am Mittwoch gefallen. Das Unternehmen hat nun eine Frist von 15 Tagen, um Einspruch einzulegen. (ndi/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...