Telekom gegen ISDN-Flatrate!

Dienstag, 14. November 2000 14:44

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750): Die Deutsche Telekom hat am Dienstag Forderung von Konkurrenzunternehmen nach einer Flatrate für den Internetzugang abgelehnt. Als Grund für die Verneinung der Forderung nannte die Telekom die negative Entwicklung, die eine solche Flatrate mit sich führen würde. Die Deutsche Telekom sieht die Zukunft in der neuen Hochgeschwindigkeitstechnologie XDSL. Damit sind auch mit analogen Leitungen große Übertragungsgeschwindigkeiten möglich.

Eine Flatrate für ISDN-Anschlüsse kann nach dem Telekom-Vorsitzenden Gerd Tenzer nur zu einer Internetnutzung mit geringen Übertragungsgeschwindigkeiten führen. Die Zukunft liegt jedoch in den Hochgeschwindigkeitszugängen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...