Telekom: Ermittlungsverfahren gegen Sommer

Montag, 12. März 2001 10:14

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.ETR>): Für Telekom-Chef Ron Sommer kommt es immer dicker: Die Staatsanwaltschaft Bonn hat gegen den Konzernlenker ein förmliches Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Vereinigung der Kleinaktionäre wird Sommer auf der nächsten Hauptversammlung die Entlastung verwehren.

Die Bonner Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen Sommer aufgenommen, da sie vermutet, dass dieser schon länger von der Überbewertung von Immobilien in der Telekom-Bilanz gewusst habe, aber keine entsprechenden Gegenmaßnahmen begangen oder angewiesen habe. Vor kurzem musste die Telekom-Bilanz um knapp vier Mrd. DM korrigiert werden, da die Immobilien im Besitz der Deutschen Telekom um diesen betrag zu hoch ausgewiesen waren. Die Vermutung der Staatsanwaltschaft stützt sich auf Berichte ehemaliger Telekom-Manager und externer Gutachter, gemäß derer Aussagen die Falschbewertung schon früher als zugegeben bekannt gewesen sei.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...