Telekom Austria: Trotz rückläufiger Prognose Dividende in 2010

Donnerstag, 10. Dezember 2009 10:16
Telekom Austria

WIEN (IT-Times) - Die Telekom Austria AG (WKN: 588811) rechnet für das kommende Geschäftsjahr 2010 mit rückläufigen Zahlen bei Umsatz und Ergebnis. Wie das österreichische Telekommunikationsunternehmen mitteilte, erwartet man ein weiteres Anhalten des schwierigen Marktumfeldes in 2010.

Für das kommende Geschäftsjahr 2010 prognostizierte Telekom Austria Umsatzerlöse in Höhe von rund 4,7 Mrd. Euro. Umfassende Kosteneinsparungsprogramme zur Reduktion der Personal- und Sachaufwendungen seien bereits begonnen worden, um den negativen Auswirkungen der geringeren Erlöse entgegenzuwirken. Unter Berücksichtigung dieser Kostenmaßnahmen soll sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Jahr 2010 auf rund 1,6 Mrd. Euro belaufen. Für das laufende Geschäftsjahr hatte Telekom Austria Anfang November 2009 die EBITDA-Prognose auf 1,8 Mrd. Euro nach unten korrigiert.

Meldung gespeichert unter: Telekom Austria

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...