Telekom Austria steigert Gewinn

Dienstag, 24. August 2004 11:25

Telekom Austria AG (WKN: 588811<TA1.FSE>): Die Telekom Austria Gruppe hat heute die Ergebnisse für das zweite Geschäftsquartal 2004 bekannt gegeben. So sei ein Konzernumsatz in Höhe von 995,6 Mio. Euro erwirtschaftet worden, nachdem im Vorjahreszeitraum ein Konzernumsatz von 950,8 Mio. Euro erzielt werden konnte. Das Betriebsergebnis der Gruppe konnte gegenüber dem Vorjahresquartal (82,3 Mio. Euro) auf 107,0 Mio. Euro gesteigert werden. Der Nettogewinn stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum (28,3 Mio. Euro) auf 35,7 Mio. Euro. Des weiteren konnte ein Rückgang der konsolidierten Nettoverschuldung um 264,9 Mio. Euro auf 2,372 Mrd. Euro gegenüber Ende Dezember 2003 erreicht werden.

Darüber hinaus gab das Unternehmen bekannt, dass das Wireline-Segment von der weiteren Stabilisierung des regulären Geschäfts und von Umsatzerlösen aus dem Universaldienst, sowie von höheren Zusammenschaltungserlösen profitierte. Durch steigende Beiträge aus dem Auslandsgeschäft sei weiterhin ein steigendes, wenn auch niedrigeres Wachstum im Wireless-Bereich zu erwarten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...