Telekom Austria setzt auf mobiles Internet

Montag, 23. März 2009 17:12
Telekom Austria

Wie die Telekom Austria heute mitteilte, habe man nun das von Ericsson erstellte HSPA-Netz in Betrieb genommen. Die Vermarktung erfolge unter der Bezeichnung HSPA+. Ziel des neuen Netzes sei es, die Geschwindigkeit der Datenübertragung auf bis zu 21Mbps zu erhöhen, was besonders mobilen Internetdiensten zugute kommen soll.

Mobilkom Austria, ein Tochterunternehmen der Telekom Austria, bedient momentan rund 400.000 Mobilfunkkunden im HSDPA-Bereich und ist damit Marktführer in Österreich. Die Gesamtkundenzahl liegt bei 4,5 Millionen Mobilfunknutzern. Diese Position soll, so CMO Hannes Ametsreiter, durch das neue HSDPA-Netz für das österreichische Unternehmen weiter gefestigt werden. Mobile Internetdienste seien immer beliebter bei Nutzern, so dass ein Ausbau des Netzes an dieser Stelle sinnvoll gewesen sei.

Meldung gespeichert unter: Telekom Austria

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...