Telekom Austria mit Prognose für 2011 bis 2013

Montag, 20. Dezember 2010 10:58
Telekom Austria Zentrale

WIEN (IT-Times) - Die Telekom Austria Group hat eine Prognose für die Geschäftsjahre 2011 bis 2013 bekannt gegeben.

Für das Gesamtjahr 2011 erwartet die Telekom Austria Group einen Umsatz von bis zu 4,60 Mrd. Euro. Zudem rechnet der österreichische Netzbetreiber mit einem bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von bis zu 1,60 Mrd. Euro. Im Geschäftsjahr 2011 solle der operative Free-Cash-Flow, welcher „als bereinigtes EBITDA abzüglich Anlagezugänge“ definiert wurde, den Erwartungen nach etwa 800 Mio. Euro betragen. Die Telekom Austria Group kündigte zudem an, in den Geschäftsjahren 2011 und 2012 insgesamt 55 Prozent des Free-Cash-Flows oder zumindest 0,76 Euro je Aktie an Dividende ausschütten zu können. Man sähe auch von Aktienrückkäufen nicht ab. Diese sollen dann getätigt werden, wenn „das Verhältnis Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA unter 2,0x fällt“. Die Voraussetzung dafür sei aber ein „stabiles Geschäfts- und Währungsumfeld“ und eine solide Währungsbasis. Weiterhin rechnet Telekom Austria für das Geschäftsjahr 2013 mit einem Umsatz von 4,7 Mrd. Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge solle nach ersten Erwartungen etwa 34 Prozent betragen.

Meldung gespeichert unter: Telekom Austria

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...