Telekom Austria mit Gewinnen in 2002

Donnerstag, 27. März 2003 09:37

Telekom Austria AG (Wien: TKA<TKA.EAV>, WKN: 588811<TA1.FSE>), führender Telekomanbieter in Österreich, konnte die Verluste im vierten Quartal 2002 aufgrund geringerer Personalkosten und höherer Umsätze im Mobilfunkbereich deutlich senken.

Wie es in der Mitteilung vom Donnerstag heißt, erwirtschaftete das Unternehmen im Berichtszeitraum einen Verlust von 99,2 Mio. Euro oder 19 Cents je Aktie. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres erzielte man hingegen einen Verlust von 120,7 Mio. Euro oder 24 Cents je Aktie. Die Umsätze stiegen um 3,8 Prozent auf 1,01 Mrd. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...