telegate: Umsatz steigt - erhöhte Aufwendungen

Mittwoch, 30. August 2006 00:00
telegate

MÜNCHEN - Das deutsche Telekommunikationsunternehmen telegate AG (WKN: 511880) gab heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2006 bekannt. Trotz Umsatzanstieg litt der Gewinn des Anbieters von Auskunftsdienstleistungen und Call-Center-Services unter hohen Einmalkosten.

Der Umsatz konnte im Jahresvergleich um 27 Prozent auf 88,2 Mio. Euro gesteigert werden. Es wurde ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von minus 4,5 Mio. Euro ausgewiesen (2005: plus 22 Mio. Euro). Die liquiden Mittel des Unternehmens reduzierten sich von 48,8 Mio. Euro in 2005 auf 16,2 Mio. Euro. Dies sei aber, laut telegate, durch die Übernahme des Auskunftswettbewerbers SNT Deutschland AG zum 22. Juni 2006 sowie der erstmaligen Ausschüttung einer Dividende im Mai dieses Jahres bedingt.

Meldung gespeichert unter: Telefonauskunft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...