Telegate: Seat durchkreuzt Gewinnpläne

Auskunftsdienste

Mittwoch, 29. Mai 2013 11:54
telegate

PLANEGG-MARTINSRIED (IT-Times) - Telegate muss die für Anfang Juni geplante Hauptversammlung verschieben. Hauptaktionär Seat legte ein Veto bezüglich der Verwendung des Bilanzgewinns des Dienstleistungsunternehmens ein.

Die ursprünglich für den 5. Juni vorgesehene Hauptversammlung der telegate AG wurde auf einen bislang unbestimmten Termin verschoben. Grund dafür ist der Einspruch des Hauptaktionärs Seat, der sich aktuell in einer Neustrukturierung nach italienischem Insolvenzrecht befindet. Das italienische Unternehmen will den Beschluss zur Gewinnverwendung des deutschen Auskunftsanbieters zumindest vorläufig nicht akzeptieren. Der Vorstand hofft, an dem neuen Termin Seats Zustimmung für seine Pläne zu erhalten.

Meldung gespeichert unter: telegate

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...