Telefonica will bei China Unicom einsteigen

Donnerstag, 3. Juli 2008 14:44
Telefonica

Die spanische Telefonica will sich nach einem Bericht von Börse Online in China stärker engagieren und in den nächsten 18 Monaten zehn Prozent der Anteile an dem chinesischen Telekomspezialisten China Unicom erwerben. Entsprechend äußerte sich Telefonica-Chef Cesar Alierta gegenüber dem Online-Magazin.

Darüber hinaus will Telefonica auch in Mexiko, Brasilien und in Deutschland stärker aktiv werden. Alierta bekräftigte ferner Prognosen, wonach der Umsatz bei Telefonica im laufenden Jahr um sechs bis acht Prozent wachsen soll. Für 2010 visiert Telefonica einen Gewinn von 2,30 Euro je Aktie an.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...