Telefonica vor Anteilserhöhung bei Telco? - Unsicherheit in Italien

Dienstag, 5. Januar 2010 15:35
Telefonica Zentrale Madrid

ROM (IT-Times) - Das spanische Telekommunikationsunternehmen Telefonica S. A. (WKN: 850775) soll angeblich die Beteiligung an Telco weiter aufstocken wollen. Dies würde gleichzeitig auch indirekt einen größeren Einfluss auf Telecom Italia bedeuten.

Telco ist mit 23,6 Prozent an Telecom Italia beteiligt, Telefonica ist bereits Hauptanteilseigner der Holding. Dies hatte in der Vergangenheit in Italien sowohl in der Politik als auch in den Medien für Kritik gesorgt. Telecom Italia ist als größtes Telekommunikationsunternehmen des Landes ein wichtiger Lieferant von Infrastrukturdiensten, vergleichbar mit der Deutschen Telekom hierzulande. Genau diese Infrastruktur sah man durch die Beteiligung von Telefonica an Telco als gefährdet an. Indirekt könnten die Spanier, so die Befürchtungen, Einfluss auf die Unternehmenspolitik von Telecom Italia nehmen. Telefonica und Telecom Italia treten in einigen Märkten als Wettbewerber auf.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...