Telefonica verstärkt Brasiliengeschäft signifikant mit Übernahme

Mittwoch, 28. Juli 2010 12:51
Telefonica Geschäft Madrid

MADRID (IT-Times) - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica S.A. (WKN: 850775) hat nach langen Debatten eine Einigung mit Portugal Telecom erzielt. Die beiden Unternehmen sollen sich über den Kauf des brasilianischen Joint-Ventures Vivo verständigt haben.

Verschiedenen Medienberichten zufolge konnte Telefonica nach endlosen Diskussionen den Durchbruch erzielen und sich mit Portugal Telecom über die Anteile an Vivo einigen. Telefonica will Portugal Telecoms Anteile am brasilianischen Mobilfunknetzbetreiber Vivo ergattern. Ein Angebot in Höhe von 7,5 Mrd. Euro sei nun von Portugal Telecom angenommen worden, dies bestätigte Telefonica. Noch heute sollen die Verwaltungsräte beider Unternehmen das Geschäft genehmigen.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...