Telefónica und Ericsson mit LTE-Kooperation

Long Term Evolution (LTE)

Freitag, 19. Dezember 2014 10:19
Ericsson

STOCKHOLM/MADRID (IT-Times) - Ericsson und Telefónica implementieren gemeinsam ein 4G-LTE-Netz in Peru. Das gaben die Telekommunikationsunternehmen in einer gemeinsamen Erklärung bekannt.

Im Jahr 2015 wollen Ericsson und Telefónica im peruanischen Amazonas-Gebiet Gebäude von Behörden - beispielsweise Schulen oder Gesundheitszentren -  vernetzen. Dabei handelt es sich oftmals um weit gelegene, ländliche Gebiete im Regenwald. Insgesamt erstreckt sich die durch die LTE-Technik zu verbindende Strecke über 500.000 Quadratkilometer. Über die finanziellen Details machte indes keines der Telekommunikationsunternehmen Angaben.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...