Telefonica steigert Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal

Donnerstag, 11. November 2010 18:04
Telefonica Supervision

MADRID (IT-TIMES) - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica gab heute seine Zahlen für die ersten neune Monate des Jahres 2010 bekannt.

Wie aus den heute veröffentlichten Zahlen hervorgeht, betrug der Umsatz von Telefonica S.A. (WKN: 850775) in den ersten neun Monaten des Jahres 2010 44,28 Mrd. Euro (Vorjahr: 41,755 Mrd. Euro). Das OIBDA (operatives Ergebnis vor Abschreibungen und Amortisationen), dem EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) ähnlich, lag bei 20,368 Mrd. Euro (Vorjahr: 16,625 Mrd. Euro). Dies entspricht einer Steigerung von 22,5 Prozent. Auch das EBIT (Ergebnis vor Steuern) von Telefonica konnte gesteigert werden, so betrug es laut Unternehmensbericht 11,718 Mrd. Euro bei einem Vergleichswert von 7,763 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn des Unternehmens bezifferte sich insgesamt auf 8,835 Mrd. Euro, was gegenüber den im Vergleichszeitraum 2009 erwirtschafteten 5,335 Mrd. Euro einer deutlichen Steigerung des Gewinns entspricht. Damit erhöhte sich auch das Ergebnis pro Aktie auf 1,95 Euro in 2010 im Vergleich zu 1,17 Euro im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...