Telefonica setzt verstärkt auf Deutschland

Donnerstag, 13. Juli 2006 00:00
Telefonica

MADRID - Die spanische Telefongesellschaft Telefonica S.A. (WKN: 850775) plant, das Telefonnetz in Deutschland bis zum nächsten Jahr deutlich auszubauen.

Ziel des spanischen Unternehmens sei es, durch die Investition, die ein Volumen in dreistelliger Millionenhöhe haben soll, eine Netzabdeckung von rund 60 Prozent zu realisieren. Eigenen Angaben zufolge erreicht Telefonica bislang lediglich 40 Prozent der Haushalte. Das deutsche Tochterunternehmen beschäftigt sich in erster Linie mit der Bereitstellung von Infrastruktur für Telefonanbieter wie Freenet oder Skype und ist dabei nicht direkt im Endkundengeschäft tätig.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...