Telefonica setzt auf Verizon-Mobilfunk

Mittwoch, 7. Juli 2010 18:05
Telefonica

MADRID (IT-Times) - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica S.A. (WKN: 850775) schließt einen Vertrag mit Verizon Global Wholesale. Damit will das Unternehmen den Kundenwünschen nach mobilen Services in den USA nachkommen.

Telefonica bediene mehr als 800 multinationale Unternehmen als Auftraggeber. Viele davon würden Dienste in den USA benötigen. Der Vertrag, den Telefonica und Verizon diese Woche unterschrieben haben, sieht vor, dass Telefonica Mobilfunkdienste, die sie in den USA multinationalen Unternehmenskunden anbietet, unter ihre eigenen Marke führe (White Label). Zudem könne Telefonica die Dienste mit anderen Angeboten bündeln.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...