Telefónica richtet sich für die Zukunft neu aus

Dienstag, 6. September 2011 11:05
Telefonica Unternehmenslogo

LONDON (IT-Times) - Die Telefónica S.A. gliedert die Spanien-Unit in die Europa-Sparte ein und eröffnet eine neue Einheit in London. Im Zuge dessen werden auch die Chef-Posten neu besetzt.

Nachdem die Telefónica S.A. (WKN: 850775) in Spanien mit sinkenden Umsätzen und Gewinnen kämpfen musste, baut der Chef des spanischen Telekommunikationskonzerns, César Alierta, das Unternehmen nun um, wie das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt berichtet. Die bisher eigenständige Konzern-Unit Spanien werde es zukünftig nicht mehr geben, so Alierta am vergangenen Donnerstag. Bestehen bleiben die Regionalsparten Europa und Lateinamerika, Spanien gehöre dann zu der Europa-Sparte.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...