Telefónica profitiert vom Geschäft in Lateinamerika

Quartalszahlen

Freitag, 15. Mai 2015 14:02
Telefonica

MADRID (IT-Times) - Die spanische Telefónica S.A. meldete die Zahlen für das erste Quartal 2015. Das schwache Geschäft in Europa, vor allem auf dem spanischen Heimatmarkt, wurde durch gute Umsätze in Lateinamerika kompensiert.

Demnach stieg der Umsatz des größten spanischen Telekommunikationsnetzbetreibers insgesamt um 12,6 Prozent auf 11,543 Mrd. Euro. Wachstumstreiber waren wieder einmal die süd- und mittelamerikanischen Länder. Hier hatten die Spanien erst kürzlich eine weitere große Übernahme angekündigt.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...