Telefonica mit neuer deutscher Mobilfunkmarke

Donnerstag, 30. August 2007 16:52
Telefonica

MADRID/MÜNCHEN - Die spanische Telefonica S.A. (WKN: 850775) setzt nun auch in Deutschland auf sogenannte Billigtarife. Neben dem deutschen Tochterunternehmen O2 Germany will man nun auch mit „Fonic“ Mobilfunkkunden gewinnen.

Wie Telefonica heute bekannt gab, werde man die Marke Fonic in einer Vertriebskooperation mit der Supermarktkette Lidl anbieten. Nutzer von Fonic können dann mit Prepaid-Karten sowohl ins deutsche Festnetz als auch in alle Mobilfunknetze telefonieren. Der Preis der SIM-Karten soll bei 9,99 Euro liegen, als Markteinführungstermin wurde der 3. September 2007 genannt.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...