Telefonica mit geringerem Nettoergebnis im ersten Halbjahr

Mittwoch, 6. Juli 2011 18:05
Telefonica

MADRID (IT-Times) - Das spanische Telekommunikationsunternehmen Telefonica muss bei den Zahlen des ersten Halbjahres im Geschäftsjahr 2011 vermutlich zurückstecken. Wie das Unternehmen mitteilte, werde das Nettoergebnis deutlich sinken.

Der Grund für das deutlich gesunkene Nettoergebnis der spanischen Telefonica S.A. (WKN: 850775) sei die Beteiligung an der Telco Holding, die wiederum einen Anteil am italienischen Telekommunikationskonzern Telecom Italia S.p.A. hält. Telefonica ist mit einem Anteil von 46 Prozent an Telco beteiligt und Telco wiederum mit einem Anteil von 22,4 Prozent an Telecom Italia. Das Nettoergebnis von Telefonica soll nun auf Grund der Wertberichtigung der Beteiligung an Telecom Italia um etwa 350 Mio. Euro sinken. Dies teilte das Unternehmen der Nachrichtenagentur Reuters mit. Die Telecom Italia hatte zuvor einen stagnierenden Umsatz und ein geringes Ergebnis für das laufende Geschäftsjahr verkündet.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...