Telefonica entdeckt Kniff

Montag, 24. Juni 2002 12:49
Telefonica

Telefonica SA (NYSE: TEF; WKN: 850775): Die spanische Telefongesellschaft hat einen Kniff entdeckt, mit dem die niedrige Zahlungsmoral der lateinamerikanischen Kundschaft Schachmatt gesetzt werden kann.

Die spanische Wirtschaftszeitung Expansion berichtete, dass Telefonica Prepaid-Verträge in Brasilien, Argentinien und weiteren lateinamerikanischen Ländern einführen wird. Kunden sollen also erst zahlen, bevor sie ein Kontingent an Gesprächsminuten verbrauchen können. Mit dem Schritt soll die Ertragslage verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...