Telefónica: Dividende hat oberste Priorität

Dienstag, 23. Juni 2009 10:55
Telefonica Zentrale Madrid

(IT-Times) - Der spanische Telefonkonzern Telefónica S.A. (WKN: 874715) will den Gürtel enger schnallen - für seine Aktionäre.

Einem Bericht der spanischen Cinco Dias zufolge hat Telefónica einen Sparplan über 100 Mio. Euro (139 Mio. US-Dollar) aufgelegt. Die Summe soll noch in diesem Jahr erzielt werden. Die Mittel sollen in erster Linie den Anteilseigner zugute kommen. Telefónica hat dabei zwei sowohl Dividendenzahlungen als auch Aktienrückkäufe im Auge. Für 2009 haben die Spanier bereits angekündigt, 1,15 Euro je Aktie zahlen zu wollen. Eine erste Ausschüttung von 0,50 Euro soll noch in diesem Jahr erfolgen, die zweite Ausschüttung ist für 2010 angesetzt.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...