Telefonica denkt über Asset-Verkäufe nach

Donnerstag, 17. November 2011 19:11
Telefonica

MADRID (IT-Times) - Die Zeiten für Telefonica sind derzeit nicht gut, nachdem man im dritten Quartal einen hohen Verlust einstreichen musste, sollen nun eventuell Asset-Verkäufe getätigt werden.

Die Telefonica S.A. (WKN: 850775) spielt mit dem Gedanken, Assets zu verkaufen, die unterdurchschnittlich abschneiden, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg heute berichtet. Man wolle so Verbindlichkeiten reduzieren und das Vertrauen der Investoren zurückgewinnen. Dies habe unter dem Umsatzeinbruch in Spanien und dem langsameren Wachstum in Brasilien gelitten.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...