Telefonica: Ausweitung des Asiengeschäfts?

Mittwoch, 8. November 2006 00:00
Telefonica

MADRID - Einem Bericht von Bloomberg zufolge stehe der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica S.A. (WKN: 850775) kurz vor dem Kauf von Aktienanteilen an dem in Hongkong sitzenden Telekommunikationsunternehmen PCCW Ltd.

Bloomberg beruft sich dabei auf Insiderinformationen. Der Wert der Aktienanteils soll sich auf 411 Mio. US-Dollar beziffern. Dies entspricht rund acht Prozent des gesamten Aktienvolumens. Grund für den Kauf der Anteile sei eine Ausweitung des Geschäfts in Asien. Telefonica kann, so geht aus dem Bericht weiter hervor, die eigenen Anteile mit den Anteilen der Network Communications Group kombinieren. Network Communications hält derzeit rund 20 Prozent der Anteile an PCCW. Eine solche Allianz würde zudem die immer noch im Raum stehenden Gerüchte, dass ein ausländischer Investor China Network übernehmen könne, zerschlagen. Telefonica hätte bei einer erfolgreichen Allianz Zugang zu 82 Millionen Kunden in China.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...