Telecom Italia wird Festnetz nicht los

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 16. Juli 2013 09:33
Telecom Italia

ROM (IT-Times) - Die Pläne von Telecom Italia scheinen zu scheitern: Die Italiener hatten die Abstoßung der eigenen Festnetzsparte in Erwägung gezogen, doch dem könnten die Pläne der Regulierungsbehörden im Wege stehen.

Neben dem Spin-Off sollen jedoch Unternehmensangaben zufolge auch andere Optionen zur Diskussion stehen. Die Einnahmen des Festnetzgeschäfts drohen nach Angaben des Handelsblatts zu sinken, seit Telecom Italia in der vergangenen Woche in einem ersten Schritt zu günstigeren Gebühren für die Nutzung seiner Kupferkabel durch Rivalen verpflichtet wurde. Noch vor Jahresende soll eine endgültige Entscheidung gefällt werden.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...