Telecom Italia will durch Cisco-Technik Kosten sparen

Mittwoch, 9. Oktober 2002 14:56
Telecom Italia

Der italienische Telekomkonzern Telecom Italia (Mailand: TI, WKN: 852568) hat heute mitgeteilt, dass man durch den Einsatz von der sogenannten “Voice over Internet Protocol”-Technologie rund zwei Drittel der Verbindungskosten einsparen will.

Das berichtete heute die „Financial Times“ unter Berufung auf den Netzwerkchef von Telecom Italia, Stefan Pileri. Die neue Technik, die zukünftig bei der italienischen Telefongesellschaft zum Einsatz kommen soll, wird vom US-Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) bereitgestellt.

Telecom Italia tendiert heute in Frankfurt nur minimal mit rund 0,15 Prozent bei 7,25 Euro im Minus. (cch)

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...