Telecom Italia vergibt Mandate für Bonds

Montag, 12. Januar 2004 17:15
Telecom Italia

Telecom Italia S.p.A. (WKN: 120470): Die Telecom Italia, der größte italienische IT- und Telekommunikationskonzern, plant auf längere Sicht eine Anleihe zu begeben. Heute erteilte die Telecom die Mandate für die Bonds an acht Banken.

Diese acht Banken sind nach Angaben der Dow Jones Business News (DJBN) Barclays Capital, BNP Paribas, Caboto, Deutsche Bank, J.P. Morgan, MCC, Mediobanca and UBM. Insgesamt sollen drei Bonds aufgelegt werden, welche in der europäischen Währung Euro gehandelt werden sollen. Ein Bond wird auf sieben Jahre angelegt sein und ein weiterer auf fünfzehn Jahre. Bisher hat Telecom Italia bereits Anleihen in Euro, US-Dollar, Yen und Schweizer Franken begeben. Im Januar diesen Jahres hat der ebenfalls zur Telecom Italia Group gehörende Konzern Olivetti die erste Unternehmensanleihe mit einer Laufzeit von 30 Jahren emittiert. Das Volumen belief sich auf 800 Millionen Euro.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...