Telecom Italia: Gewerkschaften drohen mit Streik

Montag, 9. Februar 2009 14:42
Telecom Italia

ROM - Schon im Dezember hatte die Telecom Italia (WKN: 120470) Pläne geäußert, 4.000 Arbeitsplätze abzubauen, um Kosten zu sparen. Das ruft nun die Gewerkschaften auf den Plan, die hinter den Stellenkürzungen eine Strategie des Unternehmens sehen wollen. Zudem seien die 4.000 Stellen nur die Spitze des Eisbergs.

Laut Gewerkschaftsangaben sollten zusätzlich auch 450 Stellen im Bereich der Kundenverwaltung gestrichen werden. Zudem plane das Unternehmen, 22 Standorte zu schließen. Davon seien ebenfalls zusätzliche Arbeitsplätze betroffen. Die Gewerkschaften wollen gegen diese Pläne vorgehen und drohen nun mit Streik. Auch, um dagegen vorzugehen, dass rund 3.900 Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens wechseln müssten. Telecom Italia selbst äußerte, dass die im Dezember geplanten Stellenstreichungen noch immer aktuell seien.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...