Telecom Italia braucht dringend Geld

Telekommunikationsnetzbetreiber

Freitag, 20. September 2013 12:02
Telecom Italia

ROM (IT-Times) - Die angeschlagene Telecom Italia SpA hat mit einem großen Schuldenberg zu kämpfen. Gerüchten zufolge überlegt das italienische Telekommunikationsunternehmen nun Mobilfunktürme zu Geld zu machen.

Offenbar denkt Telecom Italia darüber nach ein Unternehmen für rund 12.000 Mobilfunktürme zu schaffen, welches dann verkauft werden soll, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg mit Verweis auf eine anonyme Quelle berichtet. Der Wert der Assets könne sich bei 500 Mio. bis eine Mrd. Euro bewegen, heißt es. CEO Franco Bernabe suche nach Möglichkeiten das Kapital des Unternehmens zu erhöhen. Man denke ferner über die Reorganisation der Consumer- und Business Servicesparte nach. Ein Pressesprecher des Unternehmens lehnte einen Kommentar ab.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...