Tele2 Schweden und Telenor kaufen Mobil-Lizenz

Freitag, 4. März 2011 17:25
Tele2-logo.jpg

STOCKHOLM (IT-Times) - Ein Joint Venture zwischen der schwedischen Tele2 AB und Telenor Schweden hat eine Mobil-Lizenz zugesprochen bekommen, die der Einführung des 4G-Netzes in Schweden dienen soll.

Wie Tele2 Schweden heute mitteilte, hat das Unternehmen die 800 MHz-Frequenz über das Netzwerk-Joint-Venture Net4Mobility erworben und dafür 769 Mio. Schwedische Kronen bezahlt. Um die bisher unversorgten Haushalte ans Netz zu bringen, sollen 300 Mio. Kronen vom Kaufpreis für den Ausbau des 4G-Netzes eingeplant werden. Hinter dem Frequenzkauf steckt die Absicht, die neue Frequenz für den 4G-Netz-Ausbau zu nutzen. Bis zum Jahresende 2012 sollen 99 Prozent aller schwedischen Haushalte abgedeckt sein. Niclas Palmstierna, CEO bei Tele2 Sweden, sagte dazu, er sei davon überzeugt, dass Tele2-Kunden von dem Ausbau profitieren werden. Die Lizenz sei für 25 Jahre gültig.

Meldung gespeichert unter: Tele2

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...