Tel. Moviles: Zugeständnisse bei UMTS

Freitag, 27. Dezember 2002 10:48

Die spanische Regierung hat am Freitag gemeldet, am Donnerstag eine Einigung mit den führenden Telekommunikationsunternehmen erzielt zu haben. Bei den Verhandlungen ging es um eine möglichst rasche Einführung der dritten Mobilfunkgeneration auf dem spanischen Markt.

Das Ministerium der Wissenschaft und Technologie hat eine Vereinbarung mit den vier Telekommunikationsunternehmen erzielt, die derzeit eine UMTS Lizenz besitzen. Zu diesen Unternehmen zählen: Telefonica Moviles SA (WKN: 589401), Vodafone Group Plc. (WKN: 875999), Amena und Xfera.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...