Tech Data sieht niedrigere Gewinne

Dienstag, 18. März 2003 09:04

Der zweitgrößte amerikanische Elektronik-Distributor Tech Data (Nasdaq: TECD<TECD.NAS>, WKN: 875339<TDT.FSE>) konnte zwar für das vergangene vierte Fiskalquartal einen höheren Gewinn melden als erwartet, gleichzeitig warnt das Unternehmen allerdings vor niedrigeren Gewinnzahlen im laufenden ersten Fiskalquartal. Für das vergangene vierte Fiskalquartal berichtet das Unternehmen von einem Nettogewinn von 33,1 Mio. US-Dollar oder 58 US-Cent je Aktie, womit Tech Data die Erwartungen der Analysten um drei Cent übertreffen konnte. Die Umsatzerlöse schwanden von 4,16 Mrd. US-Dollar im Vorjahresquartal, auf 4,01 Mrd. Dollar im vergangenen vierten Quartal.

Für das anstehende erste Fiskalquartal rechnet das Unternehmen mit Umsatzerlösen zwischen 3,75 und 3,9 Mrd. US-Dollar, sowie mit einem Nettogewinn von 21 bis 24 Mio. Dollar oder 37 bis 42 Cent je Aktie. Damit bleibt die Gesellschaft allerdings hinter den Schätzungen der Analysten zurück, welche im Vorfeld mit einem operativen Gewinn von bis zu 49 Cent je Aktie, sowie mit einem Umsatz von bis zu 3,85 Mrd. Dollar gerechnet hatten. Das Management des Unternehmens sieht vor allem die derzeit vorherrschenden geopolitischen Risiken für den schwächeren Ausblick verantwortlich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...