TDS verkauft Aktienpaket an der Deutschen Telekom

Dienstag, 13. August 2002 16:48

Aktien der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750<DTE.FSE>) geben heute bis 16.30 Uhr MESZ um rund drei Prozent auf 10,88 Euro nach. Grund hierfür ist die Tatsache, dass das US-Unternehmen Telephone and Data Systems Inc. (TDS) (NYSE: TDA<TDA.NYSE>) heute etwa 15 Prozent seines bisherigen Anteils an dem deutschen Telekom-Konzern verkauft hat. So veräußerten die Amerikaner etwas über 20 Mio. Aktien in mehreren Teilen. Verkaufserlös sind rund 230 Mio. Euro.

TDS hatte rund 130 Mio. T-Aktien erhalten, nachdem die Deutsche Telekom das US-Mobilfunkunternehmen VoiceStream Wireless Corp. im letzten Jahr für rund 35 Mrd. Euro erworben hatte. Auch Unternehmen wie Goldman Sachs, Hutchison Whampoa und Sonera Oyj erhielten im Ausgleich für Anteilsscheine an VoiceStream Aktien der Telekom.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...