TD Ameritrade meldet Gewinnrückgang - Umsatz stagniert

Dienstag, 19. Juli 2011 16:07
TD Ameritrade Holding

OMAHA (IT-Times) - Amerikas führender Online-Broker TD Ameritrade hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2011 einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen, nachdem der Umsatz stagnierte bzw. leicht schrumpfte.

Für das vergangene Juniquartal meldet TD Ameritrade (Nasdaq: AMTD, WKN: A0H1BG) einen Umsatzrückgang um ein Prozent auf 685 Mio. US-Dollar, nachdem der Online-Broker im Jahr vorher noch 692 Mio. Dollar umsetzte. Der Nettogewinn schrumpfte dabei um 12 Prozent auf 157,4 Mio. US-Dollar oder 27 US-Cent je Aktie, nachdem Ameritrade im Vorjahr noch einen Nettogewinn von 179,4 Mio. Dollar generieren konnte.

Meldung gespeichert unter: TD Ameritrade Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...