Tata Consultancy Services (TCS) scheitert an eigenen Gewinnzielen

IT-Dienstleistungen

Freitag, 17. Oktober 2014 16:58
Tata Consultancy Services (TCS) - Software

MUMBAI (IT-Times) - Obwohl das Nettoergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 13,6 Prozent anstieg, verfehlte Tata Consultancy Services (TCS) die eigenen Erwartungen. Dies geht aus den vorläufigen Zahlen des indischen IT-Spezialisten hervor.

Das Ergebnis lag in diesem Quartal bei 52,88 Mrd. Rupien, was etwa 854,46 Mio. US-Dollar entspricht. Die Umsätze wuchsen ebenfalls um 13,5 Prozent auf 238,2 Mrd. Rupien. Analysten hatten jedoch mit rund 246,6 Mrd. Rupien gerechnet. TCS ist Teil des über 100 Mrd. US-Dollar schweren indischen Outsourcing-Sektors, der über 90 Prozent seines Umsatzes durch IT-Netzwerk-Installationen und der Entwicklung von Software-Applikationen für Kunden aus dem Ausland generiert. Da das Unternehmen in den letzten Jahren schneller gewachsen war als die Rivalen Infosys und Wipro, lasten hohe Erwartungen auf den Schultern von TCS.

Meldung gespeichert unter: IT-Services

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...