Target wird Opfer einer Cyber-Attacke - 70 Millionen Kunden betroffen

Cyber-Attacke

Montag, 13. Januar 2014 08:04
Target_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Händler Target ist Opfer einer Hacker-Attacke geworden. Wie das Unternehmen Ende der Vorwoche mitteilte, sind Schätzungen zufolge bis zu 70 Millionen einzelne Kunden von der Cyber-Attacke betroffen. Diese hätten Namen samt Anschrift, Mail-Adressen und Telefonnummern gestohlen.

In der letztjährigen Weihnachtssaison (Thanksgiving) Ende 2013 habe es einen Cyber-Angriff gegeben, bei dem zunächst rund 40 Millionen Kreditkarten-Konten kompromittiert wurden. Wie CNN Money berichtet, könnte die Zahl der betroffenen Kunden noch auf bis zu 110 Millionen klettern, denn es sind nicht nur solche Kunden betroffen, die Target-Niederlassungen erst kürzlich besuchten, sondern auch ältere Kunden. Um seine Kunden zu beschwichtigen, sollen für Kunden keine Kosten entstehen, wenn sich ein Missbrauch der Daten ergibt. Zudem will Target seinen Kunden, die in den USA eingekauft haben, ein Jahr lang kostenlos Kreditkarten-Überwachung und Betrugsschutz anbieten. Target-Kunden haben drei Monate lang Zeit sich bei dem Programm anzumelden. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Target und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Target

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...