Talsohle bei PCs überschritten?

Freitag, 27. Mai 2005 18:27

STAMFORD - Sind die Zeiten magerer Absätze bei den Personal Computern vorbei? Wenn es nach dem Marktforschungsinstitut Gartner geht, ist das nicht der Fall. Zwar werde die Nachfrage in diesem Jahr stärker als erwartet anziehen, um dann 2006 wieder abzuflauen, wie Handelsblatt online heute berichtet.

Insgesamt rechnet Gartner mit einem Absatzplus von 10,2 Prozent auf 202,1 Millionen verkaufte PCs. Damit korrigiert das Institut seine eigene Prognose von Anfang des Jahres um 0,3 Prozentpunkte nach oben. Triebfeder dieser Entwicklung sind die immer populärer werdenden Notebooks. Die mobilen PCs generieren ihre Attraktivität aus den sinkenden Preisen und der steigenden Verfügbarkeit von drahtlosen Internetzugängen. Hier wird ein Plus von 26,5 Prozent erwartet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...